Wettbewerb „MINSK 2019: Ich begrüße die II. Europäischen Spiele“

Internationales Radio „Belarus“ und der Fonds „Direktion der 2. Europäischen Spiele 2019“ haben die Ergebnisse der letzten Etappe des Selfie-Wettbewerbs „Ich begrüße die 2. Europäischen Spiele“ zusammengefasst. 



 

Im Laufe eines Monats konnten Besucher der Webseite für die besten Fotos ihre Stimmen abgeben. Mehr als 32.000 Stimmen hat unsere Redaktion erhalten.

Nach den Ergebnissen der Abstimmung belegt Teilnehmer aus Deutschland Dietmar Wolf den 1. Platz und erhält das Diplom des Wettbewerbs, einen Set von Einladungskarten für die Eröffnungs- und Abschließungsfeier des Multisport-Forums, sowie die Sportform der Nationalmannschaft der Republik Belarus und Werbeprodukte von Radio „Belarus“.

Den 2. Platz nimmt Aljena Martschenko aus Russland ein, und auf Platz 3 ist Iwan Lipljanski aus Belarus gelandet. Sie erhalten genauso Diplome, Sets von Einladungskarten für Ereignisse des Sportprogramms der Europäischen Spiele, Sportform und Werbeprodukte.

Darüber hinaus haben die Organisatoren ein großes Interesse an den Wettbewerb berücksichtigt und die Entscheidung getroffen, die Teilnehmer, die in die Top-10 eingestiegen sind, mit Werbeprodukten der 2. Europäischen Spiele auszuzeichnen. Unter diesen sind Vertreter aus Belarus, Russland, Polen, Deutschland, China und Indien.

Außerdem werden die Vertreter der Direktion der 2. Europäischen Spiele 2019 am Tag der Verleihung der Preise auch den Autor des besten Selfies mit dem Hashtag #minsk2019 nennen, der in sozialen Netzwerken gepostet wurde, aber nicht für den Wettbewerb eingesendet wurde. Das beste Foto wurde noch nicht ausgewählt.

Insgesamt hat unsere Redaktion für den Wettbewerb „Ich begrüße die 2. Europäischen Spiele 2019“ etwa 170 Bilder aus 26 Ländern erhalten: Algerien, Bangladesch, Belarus, Brasilien, Vietnam, Deutschland, Ägypten, Indien, Italien, dem Jemen, Kanada, China, Kirgisistan, dem Libanon, Litauen, Marokko, Pakistan, Polen, Portugal, Russland, den USA, Tadschikistan, Tunesien, der Ukraine, den Philippinen, Finnland.

„Der Wettbewerb hat geholfen, das Hauptziel von Radio „Belarus“ zu erreichen – über unser Land zu erzählen. Und die Teilnehmer, die Selfies aus verschiedenen Ländern geschickt haben, nicht nur präsentieren sich, sondern auch erfahren über die 2. Europäischen Spiele, lernen unsere Heimat, Ihre Hauptstadt kennen,“- betonte der Direktor des Internationalen Radios „Belarus“ Naum Galperovich nach der Zusammenfassung des Wettbewerbs.

Wir erinnern, jeder konnte am Wettbewerb „Ich begrüße die 2. Europäischen Spiele 2019“ teilnehmen und ein Teil der Sportbewegung werden. Dafür musste man ein Bild beim Sporttreiben oder im Vordergrund von Sporteinrichtungen machen, darauf war das Hashtag #minsk2019 zu platzieren. Das Bild musste an die Organisatoren eingesendet werden.


 

Dietmar Wolf, Deutschland


Aljona Martschenko, Russland


 

Iwan Linljanskij, Belarus 


Anatolij Schtunder, Belarus 


Stepan Kowaljew, Russland 


Mitul Kansal, Indien


Jaroslaw Jedrzejczak, Polen


Zhao Yuexin, China


Marianna Nadezhkina, Belarus


Kevin Zhao, China


 

 
Internetsendungen
Jetzt auf Sendung:
01.00 Music

Weiter auf Sendung:
02.00 News (EN)


Internetsendeliste
Satellitensendeliste (Einstellungen)
Shortwaveservice
briefe
 


Hallo liebes Radio und ALLES GUTE zum 34.Geburtstag der deutschen Redaktion. So lange kenne ich Radio Belarus noch gar nicht, aber wenn Du liebe Jana und liebe Elena die nächsten 34 Jahre hier weiterhin am Start seit, dann bin ich es als Hörer auch, versprochen!! :-) ) LG Dietmar

Antwort:

Lieber Dietmar,

vielen Dank für Deine Glückwünsche!!
Ich bin auch nicht vom Anfang an hier. Wollen wir trotzdem so viel wie möglich zusammen bleiben! ;)
Liebe Grüße und alles Gute
Jana


Frequenzen
 

FM-Sender und –Frequenzen:
Brest - 96.4 MHz
Grodna - 96.9 MHz
Swislatsch - 100.8 MHz
Geraneni - 99.9 MHz
Braslaŭ - 106.6 MHz
Mjadsel’ - 102.0 MHz

Radioprogramme
 

22.08 Program Block 1
22.08 Program Block 2