Lukaschenko: Wir werden alles für die Entwicklung der Belarus-USA-Beziehungen tun

 

       Belarus wird alles tun, um die bilateralen Beziehungen zu den USA fortzusetzen. Das erklärte Präsidenten der Republik Belarus Alexander Lukaschenko beim Treffen mit dem stellvertretenden US-Außenminister für politische Angelegenheiten David Hale in Minsk.

 

 

       Herr Hale, es ist angenehm, sie nicht nur in Belarus, sondern in Osteuropa zu sehen. Ich möchte mit Befriedigung feststellen, dass dies ein Beweis dafür ist, dass die Vereinigten Staaten ihre Aufmerksamkeit nicht nur auf Europa als Ganzes, sondern auch auf Belarus gerichtet haben. Und in dieser schwierigen Zeit ist Ihr Interesse an dieser Region ermutigend. Was unsere Beziehungen zu den USA betrifft, so wissen Sie sehr wohl Bescheid, dass dies nicht das einzige Signal ist, das wir an die US-Führung mit dem Ziel senden, unsere Beziehungen zu normalisieren. Es ist nicht normal, dass in der heutigen Welt zwei Staaten, die einst auf derselben Seite gegen einen gemeinsamen Feind kämpften, solche schwachen Beziehungen haben. Wir werden unser Bestes tun, um die Beziehungen zu entwickeln.

 

         Minsk und Washington arbeiten in den Bereichen von gemeinsamem Interesse und in Sicherheitsfragen zusammen. Es findet ein regelmäßiger Dialog über militärpolitische, bildungspolitische und landwirtschaftliche Themen statt. Der berufliche Austausch wurde wieder aufgenommen. Die Staaten unterhalten ihre Beziehungen im Rahmen der Regierungsabkommen über die wirtschaftliche Zusammenarbeit und Banken.

 

 
Internetsendungen
Jetzt auf Sendung:
17.00 News (EN)

Weiter auf Sendung:
17.20 Business Address (EN)


Internetsendeliste
Satellitensendeliste (Einstellungen)
Shortwaveservice
briefe
 


Hallo liebes Radio und ALLES GUTE zum 34.Geburtstag der deutschen Redaktion. So lange kenne ich Radio Belarus noch gar nicht, aber wenn Du liebe Jana und liebe Elena die nächsten 34 Jahre hier weiterhin am Start seit, dann bin ich es als Hörer auch, versprochen!! :-) ) LG Dietmar

Antwort:

Lieber Dietmar,

vielen Dank für Deine Glückwünsche!!
Ich bin auch nicht vom Anfang an hier. Wollen wir trotzdem so viel wie möglich zusammen bleiben! ;)
Liebe Grüße und alles Gute
Jana


Frequenzen
 

FM-Sender und –Frequenzen:
Brest - 96.4 MHz
Grodna - 96.9 MHz
Swislatsch - 100.8 MHz
Geraneni - 99.9 MHz
Braslaŭ - 106.6 MHz
Mjadsel’ - 102.0 MHz

Radioprogramme
 

17.10 Program Block 1
17.10 Program Block 2