Belarus und Russland vereinbaren Gaspreis für 2021

Belarus und Russland haben ein Protokoll unterzeichnet, in dem die Gaspreise für das Jahr 2021 festgelegt sind. Das teilte das Energieministerium im Anschluss an die Gespräche zwischen dem belarussischen Botschafter in Russland Wladimir Semaschko, Energieminister Wiktor Karankewitsch und dem Vorstandsvorsitzenden der Gazprom AG Alexej Miller der Telegraphenagentur BelTA mit.

Die Verhandlungen endeten mit der Unterzeichnung eines Protokolls zwischen Gazprom und der belarussischen Regierung über die Gaspreise für das Jahr 2021.

 

„Die Gaspreise im kommenden Jahr bleiben auf dem Niveau von 2020. Belarus wird für das russische Gas jedoch viel weniger bezahlen als es das 2011 unterzeichnete Regierungsabkommen zwischen Belarus und Russland vorsieht“, hieß es aus dem Pressedienst.

Im Jahr 2020 bezahlte Belarus 127 USD für 1000 Kubikmeter russisches Gas.

 
Internetsendungen
Jetzt auf Sendung:
04.40 Ladies' Club (EN)

Weiter auf Sendung:
05.00 News (EN)


Internetsendeliste
Satellitensendeliste (Einstellungen)
Shortwaveservice
briefe
 


Hallo liebes Radio und ALLES GUTE zum 34.Geburtstag der deutschen Redaktion. So lange kenne ich Radio Belarus noch gar nicht, aber wenn Du liebe Jana und liebe Elena die nächsten 34 Jahre hier weiterhin am Start seit, dann bin ich es als Hörer auch, versprochen!! :-) ) LG Dietmar

Antwort:

Lieber Dietmar,

vielen Dank für Deine Glückwünsche!!
Ich bin auch nicht vom Anfang an hier. Wollen wir trotzdem so viel wie möglich zusammen bleiben! ;)
Liebe Grüße und alles Gute
Jana


Frequenzen
 

FM-Sender und –Frequenzen:
Brest - 96.4 MHz
Grodna - 96.9 MHz
Swislatsch - 100.8 MHz
Geraneni - 99.9 MHz
Braslaŭ - 106.6 MHz
Mjadsel’ - 102.0 MHz

Radioprogramme
 

04.03 Program Block 1
04.03 Program Block 2