Alexander Lukaschenko: USA könnten zur Beilegung des Konfliktes in der Ukraine beitragen

Foto: www.president.gov.by

 

Die USA könnten zur Beilegung des Konfliktes in der Ukraine beitragen. Das erklärte der belarussische Präsident, Alexander Lukaschenko, in Minsk beim Treffen mit dem Vize-Staatssekretär der USA für politische Angelegenheiten, David Hale. Das gab der Pressedienst des belarussischen Staatschefs bekannt.
„Die USA könnten zur Lösung dieses Konfliktes beitragen“, unterstrich der Staatschef. „Was Probleme in Europa und insbesondere in Osteuropa, unter anderem in der Ukraine, betrifft, so bin ich absolut überzeugt, dass dieser Konflikt ohne Beteiligung der Vereinigten Staaten nicht gelöst werden kann“, bemerkte Alexander Lukaschenko. Er fügte hinzu, dass dies das Alphabet der Diplomatie ist: Wenn die Verhandlungsführer nicht erfolgreich sind, dann müssen neue Kräfte eingeschaltet werden. „Neue Ideen müssen entstehen“, meint der belarussische Präsident.

 
Internetsendungen
Jetzt auf Sendung:
16.40 Belarusian Music Anthology (EN)

Weiter auf Sendung:
17.00 News (EN)


Internetsendeliste
Satellitensendeliste (Einstellungen)
Shortwaveservice
briefe
 


Hallo liebes Radio und ALLES GUTE zum 34.Geburtstag der deutschen Redaktion. So lange kenne ich Radio Belarus noch gar nicht, aber wenn Du liebe Jana und liebe Elena die nächsten 34 Jahre hier weiterhin am Start seit, dann bin ich es als Hörer auch, versprochen!! :-) ) LG Dietmar

Antwort:

Lieber Dietmar,

vielen Dank für Deine Glückwünsche!!
Ich bin auch nicht vom Anfang an hier. Wollen wir trotzdem so viel wie möglich zusammen bleiben! ;)
Liebe Grüße und alles Gute
Jana


Frequenzen
 

FM-Sender und –Frequenzen:
Brest - 96.4 MHz
Grodna - 96.9 MHz
Swislatsch - 100.8 MHz
Geraneni - 99.9 MHz
Braslaŭ - 106.6 MHz
Mjadsel’ - 102.0 MHz

Radioprogramme
 

17.10 Program Block 1
17.10 Program Block 2