Тechnologien der digitalen Betriebe werden in Belarus auf zwei Plattformen eingeführt

 

      In Belarus ist es geplant, Projekte zur digitalen Transformation der Betriebe auf zwei Plattformen umzusetzen. Das sagte der Vizeindustrieminister von Belarus, Sergej Gunko, während der Podiumsdiskussion „In die Zukunft investieren“ beim Belarussischen Industrie- und Investitionsforums. „In absehbarer Zeit sind wir bereit, das Projekt zur Schaffung digitaler Betriebe auf zwei gewählten Plattformen zu starten. Wir müssen es innerhalb von 2,5 Jahren tun“, bemerkte Sergej Gunko. Der Vizeindustrieminister fügte hinzu, solche Entscheidungen würden erhebliche finanzielle Investitionen erfordern. Derzeit seien Vereinbarungen mit Unternehmen erzielt worden, die bereit seien, Software zur Modernisierung bestehender Prozesse zu entwickeln.

 

 
Internetsendungen
Jetzt auf Sendung:
16.20 Press Club (EN)

Weiter auf Sendung:
16.40 Belarusian Music Anthology (EN)


Internetsendeliste
Satellitensendeliste (Einstellungen)
Shortwaveservice
briefe
 


Hallo liebes Radio und ALLES GUTE zum 34.Geburtstag der deutschen Redaktion. So lange kenne ich Radio Belarus noch gar nicht, aber wenn Du liebe Jana und liebe Elena die nächsten 34 Jahre hier weiterhin am Start seit, dann bin ich es als Hörer auch, versprochen!! :-) ) LG Dietmar

Antwort:

Lieber Dietmar,

vielen Dank für Deine Glückwünsche!!
Ich bin auch nicht vom Anfang an hier. Wollen wir trotzdem so viel wie möglich zusammen bleiben! ;)
Liebe Grüße und alles Gute
Jana


Frequenzen
 

FM-Sender und –Frequenzen:
Brest - 96.4 MHz
Grodna - 96.9 MHz
Swislatsch - 100.8 MHz
Geraneni - 99.9 MHz
Braslaŭ - 106.6 MHz
Mjadsel’ - 102.0 MHz

Radioprogramme
 

17.10 Program Block 1
17.10 Program Block 2