„Das ist mein Arbeitsstil“: Lukaschenko über seine Besuche bei COVID-Patienten

Beim Besuch des hauptstädtischen klinischen Kinderinfektionskrankenhauses am 25. Dezember hat Alexander Lukaschenko dem Personal des Hauses erzählt, warum er in den letzten Wochen die medizinischen Einrichtungen mit COVID-Infizierten besichtigt.

„Seit 25 Jahren pflege ich diesen Arbeitsstil. Während der Frühjahrsarbeiten und der Erntekampagne bin ich mit den Agrariern. Gibt es Probleme in der Industrie – inspiziere ich Werke und Betriebe. Soll etwas exportiert werden – reise ich ins Ausland. Und so weiter und so fort. Heute bin ich wieder an der vorderster Front, dort, wo die globale Pandemie den Menschen zu schaffen macht. Gott sei Dank, hat uns die Pandemie etwas geschont“, sagte Lukaschenko.

Die Zahl der Pneumonien ist in Belarus von 22.000 auf rund 20.000 gesunken. Die Zahl derer, die künstlich beatmet werden, bleibt stabil – rund 500 Personen.

Lukaschenko besuchte einige Abteilungen und ließ die Gelegenheit nicht entgehen, mit kleinen Patienten ins Gespräch zu kommen und ihnen Geschenke zu überreichen. „Wenn man ein Krankenzimmer oder eine Intensivstation betritt, sieht man, wie die Kleinen etwas Hoffnung bekommen, auf etwas Gutes und Schönes. Ich freue mich sehr, wenn ich hier und dort gute Stimmung schaffen kann“, sagte er.

 

Deutsche Redaktion vom Internationalen Radio Belarus soll mit den erläuterten Meinungen und Äußerungen auf jeden Fall nicht einverstanden sein.

 
transmisje internetowe
Teraz odtwarzane:
18.20 Postcard from Belarus (EN)

Dalej:
18.40 In the Depth of the Country (EN)


Niezawodny Internet Broadcasting
Niezawodny nadawanie
konkurs selfie
 
częstotliwości
 

FM-nadajniki i częstotliwości:
Brześć - 96.4 MHz
Grodno - 96.9 MHz
Świsłocz - 100.8 MHz
Geraniony - 99.9 MHz
Brasław - 106.6 MHz
Miadzioł102.0 MHz

Audycje
 

21.04.21 - 18.00
21.04.21 - 19.00