Belarus und Aserbaidschan stärken Zusammenarbeit bei der Bekämpfung der Kriminalität

Während des Arbeitsbesuches der belarussischen Delegation in Baku haben Vorsitzender des Ermittlungskomitees von Belarus, Iwan Noskewitsch, und Generalstaatsanwalt Aserbaidschans, Sakir Garalov, ein Kooperationsabkommen unterzeichnet. Das teilte BelTA mit der Berufung auf die Abteilung für Information und öffentliche Beziehungen des Ermittlungskomitees mit.
Das Dokument legt Kooperationsrichtungen fest. Darunter stehen Bekämpfung der Kriminalität, Terrorismus, Korruption und anderer Verbrechen, die die Gesellschaft gefährden. Die Seiten vereinbarten auch die Vorbereitung und Weiterbildung der Arbeitskräfte für Voruntersuchung, wissenschaftliche und Forschungsarbeit auf den Gebieten vom gemeinsamen Interesse. Das Abkommen sieht den Austausch von Erfahrungen und Informationen zur Vorbeugung, Ermittlung, Aufdeckung, Untersuchung von Verbrechen vor. Man organisiert Arbeitstreffen und Konsultationen über die Erfüllung von internationalen Verträgen im strafrechtlichen Bereich, Informationsbesuche und Praktiken, gemeinsame wissesnchaftliche Forschungen.
Sakir Garalov führte nach der Unterzeichnung des Abkommens ein Arbeitstreffen mit der Delegation des belarussischen Ermittlungskomitees durch. In seiner Rede hob er hervor, dass die Zusammenarbeit zwischen Rechtsschutzorganen von Aserbaidschan und Belarus einen ausschließlich vorteilhaften, konstruktiven Charakter hat. „Das Abkommen fördert Entwicklung verschiedener Kooperationsrichtungen“, unterstrich er. Iwan Noskewitsch schätzte hoch die Kooperation mit aserbaidschanischen Kollegen ein. „Ich bin sicher, dass die Unterzeichnung und praktische Verwirklichung des Abkommens zu einer effizienten Erfüllung von Aufgaben beitragen werden, Professionalismus der Mitarbeiter erhöhen, Ermittlungsarbeit durch Einführung von positiven Erfahrungen, Errungenschaften der Wissenschaft und Technik verbessern“, fügte Iwan Noskewitsch hinzu.

 
Internetsendungen
Jetzt auf Sendung:
00.00 Music for All (EN)

Weiter auf Sendung:
00.20 Belarús en la comunidad mundial (ES)


Internetsendeliste
Satellitensendeliste (Einstellungen)
Shortwaveservice
briefe
 


Hallo liebes Radio und ALLES GUTE zum 34.Geburtstag der deutschen Redaktion. So lange kenne ich Radio Belarus noch gar nicht, aber wenn Du liebe Jana und liebe Elena die nächsten 34 Jahre hier weiterhin am Start seit, dann bin ich es als Hörer auch, versprochen!! :-) ) LG Dietmar

Antwort:

Lieber Dietmar,

vielen Dank für Deine Glückwünsche!!
Ich bin auch nicht vom Anfang an hier. Wollen wir trotzdem so viel wie möglich zusammen bleiben! ;)
Liebe Grüße und alles Gute
Jana


Frequenzen
 

FM-Sender und –Frequenzen:
Brest - 96.4 MHz
Grodna - 96.9 MHz
Swislatsch - 100.8 MHz
Geraneni - 99.9 MHz
Braslaŭ - 106.6 MHz
Mjadsel’ - 102.0 MHz

Radioprogramme
 

19.05 Program Block 1
19.05 Program Block 2